Sonntag, 9. Februar 2014

arrivée !

Ich hatte mir überlegt, ob ich mir für 2014 vornehmen sollte regelmäßiger zu bloggen. Aber warum eigentlich?! Wenn es mir wirklich ein Bedürfnis wäre, regelmäßiger bloggen, dann würde ich es auch tun. Dazu braucht es keinen Jahreswechsel. Aber gilt das nicht für alle guten Vorsätzen? Wieso sagt man eigentlich "gute Vorsätze"? Gibt es dann auch "schlechte Vorsätze"? Fragen über Fragen. Aber ich schweife ab...
Eigentlich will ich ja nur kurz drüber schreiben wie lange es gedauert hat, bis ich hier angekommen bin, in Frankreich. Oder vielmehr, wie froh ich darüber bin, endlich angekommen zu sein!
Irgendwie hatte ich mir alles viel einfacher vorgestellt. Das mit dem Sprachelernen. Aber französisch ist halt nicht so einfach zu lernen wie Holländisch - zumindest nicht für mich als Deutsche. Ok Ok! Easy Ausrede...
Aber es macht jetzt auch keinen Sinn weiter nach Ursachen zu suchen. Das wichtige ist, dass mein Französisch echte Fortschritte macht, seit ich mich für die Künstlervereinigung "le 240" engagiere. Meine Aussagen hören sich zwar in der Regel so an:

drei langues at the same temps

Aber das wichtigste ist, dass die Leute beginnen mich zu verstehen. Und ich bin zuversichtlich, dass bald mehr und mehr englische und deutsche Wörter französischen weichen werden :)