Freitag, 9. Januar 2015

Freitagsfrage

War heute ein typischer Tag? Warum oder warum nicht?

Eine Frage, die man erst gegen Ende eines Tages beantworten kann.

Eigentlich war heute alles wie an einem "normalen" Freitag. Der Morgen und der frühe Nachmittag war, wie immer freitags, für Eco Mercerie reserviert. Wir recycelten die Materialien der Klamotten, die man nicht mehr secondhand bei "240" weiterverkaufen kann. Tranken Kaffee. Aßen meinen Maronenkuchen. Quatschten. Vero und ich hatten wieder unsere üblichen Diskussionen. "Wie ein altes Ehepaar", sagen die anderen dann immer schmunzelnd. Dabei sind Vero und ich erst seit nicht mal nem Jahr befreundet.
Also eigentlich ein typischer Freitag. Eigentlich. Wäre da nicht dieser Grauschleier, der alles umgibt, selbst das, was man sonst mit Freude betrachtet und dieser leise Mollton, der in jeder Unterhaltung mitschwingt. Irgendwie sitzt Charlie mit uns an der großen Tafel...